FAQ

KNETÄ® lange Haltbarkeit:

Unsere Knete ist ungiftig und besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen. Jedoch hat sie einen kleine Nachteil, sie kann austrocknen. Deshalb hier ein paar Tipps für langen Knetspaß: 

  1. KNETÄ® immer nach dem Spielen wieder in die jeweiligen Packungen aufräumen und sicherstellen, dass diese gut verschlossen sind. Alle Verpackungen sind luftdicht und folglich kann man die KNETÄ® super lange lagern, wenn man etwas Acht darauf gibt, dass sie richtig verschlossen ist. 
  2. Knete wieder weich bekommen: Falls die KNETÄ® doch mal vergessen worden ist und sie noch nicht komplett durchgetrocknet ist, kannst du sie wieder reanimieren. Einfach ganz wenig Wasser der Knetmasse hinzugeben und zack ist sie wieder einsatzfähig.

Für eine lange Erinnerung kannst du auch Figuren kneten, diese trocknen lassen und nach ca. 4 Tagen mit Klarlack Ansprüchen. Dann kannst du deine Knetfigur auf dem Fensterbrett stellen und dich jeden Tag darüber freuen. 

Auch eine super coole Idee für deine Kindergeburtstagsparty. 

 

Ab wann kann  man mit der Knete spielen? 

Die meisten Hersteller können bieten Knete an für Kinder ab 3 Jahren. 

Unser KNETÄ® ist so unbedenklich, dass die Knetmasse für Kinder ab 1 Jahr ist. Nur bei SETs, worin Kleinteile enthalten sind, sind wir ebenso verpflichtet ab 3 Jahre anzugeben, aufgrund eventuell verschluckbaren Teilen. Die KNETÄ® selbst ist allerdings wie gewohnt ab 1 Jahr. 

Herstellung der KNETÄ®:

Wir stellen die Knete selbst her (Bayern). Daher können wir stets beste Qualität garantieren. Unser KNETÄ® Team ist immer darauf bedacht Dich glücklich zu machen.  Falls es mal nicht so sein sollte, bitten wir dich uns zu kontaktieren: support@knetae.de